Unterricht

An der Jungmannschule wird Französisch im Rahmen des G8-Bildungsgangs als zweite (ab Klasse 6) und als dritte Fremdsprache im Wahlpflichtbereich (ab Klasse 8) angeboten.

Lehrwerke

Eingesetzte Lehrwerke in der Mittelstufe (G8)

Französisch ab Klasse 6 (2. Fremdsprache):
Wir arbeiten in der Mittelstufe mit "Découvertes (Band 1-4)" vom Klett-Verlag (blaue Reihe/ seit 2014 gelbe Reihe).
Die Schule stellt den Schülerinnen und Schülern jeweils das Schülerbuch und das grammatische Beiheft leihweise zur Verfügung. Das Arbeitsheft, "le cahier d'activités", in das die Schülerinnen und Schüler hineinschreiben können, muss allerdings käuflich erworben werden. Wir empfehlen dabei die Anschaffung des Cahier d'Activités mit Lernsoftware, verpflichtend ist der Kauf der Lernsoftware aber nicht.
Ferner bietet der Klett-Verlag eine Reihe weiterer Materialien zum Lehrwerk Découvertes an, deren Anschaffung dann empfehlenswert ist, wenn Schülerinnen und Schüler einen verstärkten Übungsbedarf in Französisch haben.
Empfehlenswert sind aus unserer Sicht insbesondere:

  • der "Sprachtrainer Französisch" (Lernsoftware)
  • das Trainingsheft "Fit für Tests und Klassenarbeiten"
  • das "Cahier de vacances" (für die Nachhilfe, in den Ferien etc.)
  • Vokabellernhefte oder Vokabellernboxen passend zu Découvertes (für das systematische Vokabelllernen)
  • die Basisgrammatik Französisch (zum Nachschlagen; insbesondere für die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7, wenn die grammatischen Beihefte der jüngeren Jahrgänge nicht mehr zur Verfügung stehen)

Französisch ab Klasse 8 (3. Fremdsprache):
Wir arbeiten in der Mittelstufe mit "Découvertes, Cours intensif (Band 1-2)" vom Klett Verlag.
Die Schule stellt den Schülerinnen und Schülern jeweils das Schülerbuch und das grammatische Beiheft leihweise zur Verfügung. Das Arbeitsheft, "le cahier d'activités", in das die Schülerinnen und Schüler hineinschreiben können, muss allerdings käuflich erworben werden.

Eingesetzte Lehrwerke in der Oberstufe

In der Oberstufe werden vielfältige Materialien eingesetzt, die den verschiedenen Lerngruppen (Profilfach, Kurs innerhalb eines bestimmten Profils oder Profilübergreifender Kurs) mit ihren jeweiligen curricularen Vorgaben gerecht werden. Ein einheitliches Lehrwerk für alle Schüler gibt es nicht mehr. Didaktisch aufbereitetes Unterrichtsmaterial wird zunehmend durch authentische Primärtexte bzw. Medien (literarische Texte, journalistische Texte, Filme etc.) ersetzt. Begleitmaterial muss daher von den Schülern nicht mehr angeschafft werden.
Zur Anschaffung empfohlen wird jedoch ein zweisprachiges Wörterbuch und eine französische Grammatik. Statt eines gedruckten Wörterbuchs kann auch ein elektronisches Wörterbuch angeschafft werden. In Klausuren dürfen allerdings die eigenen Wörterbücher nicht benutzt werden, sondern werden von der Schule gestellt (gedruckte oder elektronische Wörterbücher).

Oberstufenunterricht

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Französischunterricht in der Oberstufe.

  • Sie erhalten nähere Infos zum Sprachprofil Französisch.
  • Sie finden hier eine Übersicht über alle im Abitur relevanten Operatoren des Fachs Französisch.
  • Ferner finden Sie hier Informationen darüber, welche Studiengänge Abiturienten mit dem Fach Französisch bundesweit aufnehmen können.

Seit der Nouvellierung des Schulgesetztes gibt es in Schleswig-Holstein eine Profiloberstufe. (Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Bildungsministeriums.) An der Jungmannschule wird Französisch im Rahmen der Profiloberstufe sowohl als Profil gebendes Fach im Sprachprofil als auch als "normales" Fach im Rahmen von Französisch-Kursen der Oberstufe unterrichtet (je nach gewähltem Profil zwei- oder dreistündig).

 

Sprachprofil Französisch

Was ist ein Profil?Das Ministerium schreibt auf seiner Homepage dazu: "Profile bestimmen das Gesicht der gymnasialen Oberstufe. Ein Profil ist mehr als ein Fach oder eine bloße thematische Ausrichtung. Es ist attraktiv, weil es eine thematische Schwerpunktsetzung in enger Verbindung des Profil gebenden Faches mit zwei weiteren Fächern möglich macht. Die übrigen Fächer können sich optional - wo es sinnvoll im Lehrplan der Fächer passt - ebenfalls an dem Thema ausrichten. (...) Die Themen und die Profil ergänzenden Fächer eines Profils werden mindestens für ein halbes Schuljahr festgelegt." (Landesregierung Schleswig-Holstein, URL: www.schleswig-holstein.de/Bildung/DE/Schulen/AllgemeinbildendeSchulen/Gymnasium/Profiloberstufe/Profiloberstufe_node.html (Stand: September 2012)).Wie sieht das Französischprofil an der Jungmannschule aus?Eine Übersicht über die Struktur des derzeitigen Französischprofils finden Sie im Überblick der Schule zu den derzeitigen Profilen.

 

Operatoren

Operatoren sind Aufforderungsverben, wie z. B.: décrire, exposer, indiquer, présenter, etc., die zur Formulierung von Prüfungsaufgaben verwendet werden und in den Klausuren der Oberstufe Anwendung finden sollen. Die Anforderungen, die jede Prüfungsaufgabe an die Schülerinnen und Schüler stellt, sollen durch die Verwendung von Operatoren transparenter werden. Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch nicht nur einen klaren Arbeitsauftrag, sondern erkennen auch das entsprechende Anforderungsniveau der jeweiligen Prüfungsaufgabe.Eine Übersicht über die Operatoren des Fachs Französisch mit der jeweiligen Zuordnung zum Anforderungsbereich finden Sie auf der entsprechenden Seite des Bildungsportals des Landes Schleswig-Holstein. (Auf der Seite ganz nach unten scrollen!)

 

Studienmöglichkeiten

"Französisch ist meine große Leidenschaft, ich möchte beruflich auf jeden Fall etwas damit machen...doch was kann ich denn außer einem Lehramtsstudium oder einer Dolmetscherausbildung tun? Gibt es nicht noch andere Studienmöglichkeiten mit einem Französisch-Schwerpunkt?" So oder so ähnlich sehen die Fragen von französischbegeisterten Abiturienten häufig aus. Wir wollen hier einige Möglichkeiten aufzeigen, welche Studienmöglichkeiten sich bieten, wenn man "irgendwas mit Französisch" machen möchte.

  • Studiengänge zur französischen Sprache und Literatur: Wer viel französische Literatur lesen und außerdem etwas über französische Sprache (Wie hat sie sich aus dem Lateinischen entwickelt? Wie wird im Französischen Ironie ausgedrückt? etc.) erfahren möchte, sollte einen Studiengang Französisch innerhalb der Romanistik aufnehmen. Der Studiengang heißt dann je nach Universität entweder Französische Philologie, Romanische Philologie/ Romanische Studien/ Romanistik mit Schwerpunkt Französisch oder Galloromanistik. Studienschwerpunkte sind dabei die französische Literaturwissenschaft und die französische Sprachwissenschaft. Genauere Informationen zu diesen Studiengängen liefern alle Universitäten, die diesen Studiengang anbieten.
  • Studiengänge zur französischen Kultur bzw. zu Frankreich: Wer lieber einen kulturellen Schwerpunkt setzen möchte und sich eher für die Französische Gesellschaft, französische Geschichte, Politik oder speziell journalistische Bereiche interessiert, sollte Studiengänge mit Bezeichnungen wie Frankreichstudien, Franko-Media, Deutsch-französische Journalistik, französische Kulturwissenschaft, Interkulturelle Studien (Deutschland und Frankreich) oder Deutsch-französische Studien wählen. Genauere Informationen zu diesen Studiengängen finden Sie unter dem jeweiligen Studiengang im Studiengang-Verzeichnis.
  • BWL- oder Jura-Studiengänge mit Frankreich- oder Europabezug: Lust auf Betriebswirtschaftslehre oder Jura? Lust auf Europa? Dann sind die europäisch ausgerichteten Studiengänge goldrichtig. Sie heißen z.B. European Business Studies, Business Studies (Deutsch-französisch), Business International (Deutsch-französisch), europäische Betriebswirtschaftslehre, Deutsch-französisches Management, Deutsch-französisches Recht, deutsch-französische Rechtswissenschaft, Europäisches Recht oder Recht der internationalen Wirtschaft. Genauere Informationen zu diesen Studiengängen finden Sie unter dem jeweiligen Studiengang im Studiengang-Verzeichnis.
  • Bilinguale oder binationale Studiengänge: Im Rahmen der deutsch-französischen Hochschulkooperation gibt es eine Vielzahl an nicht-sprachlichen Studiengängen (Physik, Europalehramt, Maschinenbau, BWL, Elektrotechnik, Medizin, Soziologie, Informatik, Mittelalterstudien etc.), die bilingual (deutsch-französisch) studiert werden können. Fester Bestandteil dieser Studiengänge ist ein Auslandsaufenthalt, da die bilinguale Ausrichtung durch die Studienorganisation entsteht, die sowohl ein Studium an der deutschen als auch an der französischen Partneruniversität vorsieht. Genauere Informationen zu den ca. 135 bilingualen/ binationalen Studiengängen finden Sie auf der Seite der Deutsch-Französischen Hochschule.

Übungsmaterial für Schülerinnen und Schüler

Für Schülerinnen und Schüler, die neben den Übungen im Unterricht noch zu Hause üben wollen, Material für die Nachhilfe brauchen oder aber sich noch einmal gezielt auf Klassenarbeiten vorbereiten wollen, gibt es eine Vielzahl an Übungsmaterial.
Diese Seite soll eine kleine Hilfestellung bei der Auswahl an geeigneten Materialien geben.

Da in der Mittelstufe im Unterricht das Lehrwerk Découvertes vom Klett-Verlag eingesetzt wird, ist es sinnvoll, mit den passenden Materialien von Klett zu üben. Empfehlenswert sind aus unserer Sicht insbesondere:

  • der "Sprachtrainer Französisch" (Lernsoftware) oder
  • das Trainingsheft "Fit für Tests und Klassenarbeiten" oder
  • das "Trainingsbuch" mit Audio-CD passend zum Schulbuch oder
  • das "Cahier de vacances" (für die Nachhilfe, in den Ferien etc.) oder
  • das Heft "99 grammatische Übungen" und
  • Vokabellernhefte oder Vokabellernboxen passend zu Découvertes (für das systematische Vokabelllernen)

Für Oberstufenschüler empfehlen wir z.B.:

  • "Horizons Atelier Expression écrite" oder
  • "Horizons Atelier Expression orale" oder
  • "99 grammatische Übungen ab Découvertes 5" oder
  • "Horizons Sicher ins Abitur"

Zur gezielten Vorbereitung auf DELF-Prüfungen (aber auch allgemein zum Üben) bieten diverse Verlage gutes Übungsmaterial zum eigenständigen Üben an. Zum Ende der Mittelstufe empfehlen wir Materialien auf dem Niveau A2 bzw. B1, in der Oberstufe Materialien auf dem Niveau B2.

Eine kostenlose Alternative, die insbesondere auch diejenigen Kinder anspricht, die gerne am Computer lernen, sind Lernangebote im Internet. Unter der Rubrik Empfehlenswerte Links finden Sie eine Sammlung von Angeboten, die aus unserer Sicht zum Üben geeignet sind.